IMG_0219 Dem Alterungsprozess entgegen wirken, ist ein wichtiges Thema der heutigen Gesellschaft.

Im Laufe der Zeit verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft.Die Akupunktur ist eine effektive Alternativmethode ohne chirurgische Eingriffe, ohne Botox und ohne Nebenwirkung.

Die innere Gesundheit und Alterungsprozess offenbart sich im Gesicht. Eine Orientalische Sprichwort sagt; Natürliche Schönheit kommt von Innen.

Kosmetische Akupunktur ist keine rein kosmetische Behandlung, sondern basiert auf den Regeln der traditionellen chinesischen Medizin. Sie bewirkt eine Steigerung der lokalen Blutzirkulation und damit regt die Kollagenproduktion im Hautgewebe an, somit wird Falten gefüllt und geglättet. Die Hautelastizität, der Tonus und die Gesichtsfarbe verbessern sich.

Die Wirkung:

Sie bewirkt eine Steigerung der lokalen Blutzirkulation und damit regt die Kollagenproduktion im Hautgewebe an, somit wird Falten gefüllt und geglättet. Die Hautelastizität, der Tonus und die Gesichtsfarbe verbessern sich.

Der Behandlungsablauf:

Nach vorheriger Anamnese, Zungen- und Pulsdiagnose werden spezielle feine Akupunkturnadeln im Körper, Ohr, Kopf und Gesicht eingesetzt und anschließend mit Spezielle Massage Öle mit Hilfe dem Pneumatron-Gerät (ähnlich wie Schröpfen)massiert. Die Behandlung dauert 11/2- 2 Stunden. Eine Behandlungsperiode von 8-12 Einheiten, je nach Individuum, müssen durchgeführt werden, die Resultate sind nach 7 Behandlungen deutlich sichtbar, die feine Falten verschwenden und tiefere Falten werden verringert. Abgesehen vom Lokalen Veränderungen beobachtet man auch Verbesserung der Allgemeinzustand und das Wohlbefinden der Patienten. Eine Erhaltungsakupunktur einmal im Monat oder eine alle 2-3 Monaten ist zu empfehlen.

 Kontraindikationen:

Kosmetische Gesichtsakupunktur sollte nicht angewendet werden bei :

  • Bei akuten Erkrankungen (z.B. Infektionserkrankungen mit Fieber)
  • Blutgerinnungsstörungen oder Medikamenteneinnahmen zur Verringerung der Blutgerinnung
  • Während eines akuten Migräneanfalls
  • Herzschrittmacher
  • Stark erhöhter Blutdruck
  • Bei einem akuten Ausbruch von Herpes labialis oder anderen Infektionserkrankungen im Gesicht
  • In der Schwangerschaft
  • Bei einer akuten allergischen Reaktion